Kant: Kritik der reinen Vernunft (Heinrich Vo5)

Vorlesungen
Vorlesungen
Kant: Kritik der reinen Vernunft (Heinrich Vo5)
/

Veröffentlicht 6.4.2022

Zur Anthropologie des Automobilismus.

Philosophische Brocken
Philosophische Brocken
Zur Anthropologie des Automobilismus.
/

Vortrag von Christof Windgätter, gehalten am 17.1.22 am IFK, dem Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften

Der Vortrag thematisiert den Übergang vom autonomen Fahrer zum autonomen Fahrzeug in Geschichte und Gegenwart des Automobilismus. Ein Übergang, in dem sich auch die Menschenbilder der Autoindustrie sowie die Subjektivierungsweisen der Fahrzeuginsassen verändern.
Christof Windgätter ist Professor für Medientheorie an der Berliner University of Europe for Applied Sciences sowie Principal Investigator am Exzellenzcluster Matters of Activity – Image Space Material an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Gesendet am 30.3.2022

Kant: Kritik der reinen Vernunft (Heinrich Vo4)

Vorlesungen
Vorlesungen
Kant: Kritik der reinen Vernunft (Heinrich Vo4)
/

Veröffentlicht 30.3.2022

Kant: Kritik der reinen Vernunft (Heinrich Vo3)

Vorlesungen
Vorlesungen
Kant: Kritik der reinen Vernunft (Heinrich Vo3)
/

Veröffentlicht 23.3.2022

Kant: Kritik der reinen Vernunft (Heinrich Vo2)

Vorlesungen
Vorlesungen
Kant: Kritik der reinen Vernunft (Heinrich Vo2)
/

Veröffentlicht 16.3.2022

Kant: Kritik der reinen Vernunft (Heinrich Vo1)

Vorlesungen
Vorlesungen
Kant: Kritik der reinen Vernunft (Heinrich Vo1)
/

Veröffentlicht 9.3.2022

Das Lehrfach Ethik an höheren Schulen

Werkstattgespräche
Werkstattgespräche
Das Lehrfach Ethik an höheren Schulen
/

Seit Herbst 2021 ist an Österreichs Mittelschulen Ethik als Pflichtfach ab der 5. Schulstufe eingerichtet. Gleichzeitig wurde dafür ein Lehramtstudium etabliert. Im Vorfeld sind in Zertifikatskursen bereits Lehrerinnen und Lehrer für diese Aufgabe ausgebildet worden. Katharina Lacina leitet einen solchen Kurs, den die Universität Wien in Zusammenarbeit mit drei pädagogischen Hochschulen angeboten hat. Kathrin Siquans ist eine Lehrerin der ersten Stunde. Mit beiden spricht Herbert Hrachovec.

Gesendet am 2.3.2022

Giorgio Agambens Behauptung einer erfundene Pandemie

Vorträge
Vorträge
Giorgio Agambens Behauptung einer erfundene Pandemie
/

Eine Vorlesung Herbert Hrachovec’ beleuchtet die Situation, in der Giorgio Agamben am 26.2.2020 in einem Blogeintrag die These aufstellt, die Covid 19 Infektionen stellten keine Pandemie dar. Sie ist, gegeben sein unmittelbares Umfeld, plausibel, nicht jedoch mit Blick auf die folgenden Entwicklungen. Dennoch hat der Autor sie nicht zurückgenommen.

Gesendet am 24.11.2021

Sprachpolitik

junge Forschung
junge Forschung
Sprachpolitik
/

Anneliese Rieger, Doktorandin am Doktoratskolleg für Mitteleuropäische Geschichte an der Andrássy Universität Budapest, arbeitet im Anschluss an Hegel über die politische Wirksamkeit von Sprache im persönlichen und gesellschaftlichen Umgang. Sie spricht mit Herbert Hrachovec über linguistische Gleichberechtigung und verbale Strategien: Anerkennung wie Beleidigung.

Gesendet am 13.4.2022

Immanuel Kant, schwer und leicht

Philosophische Brocken
Philosophische Brocken
Immanuel Kant, schwer und leicht
/

Richard Heinrich hält in diesem Semester eine Vorlesung zu Kants “Kritik der reinen Vernunft”, die auch auf dieser Plattform zur Verfügung steht. Ergänzend dazu bringen wir eine Aufnahme aus der Frühzeit der “Philosophischen Brocken”. Richard Heinrich spricht mit Markus Schlosser über den lebens- und zeitgeschichtlichen Hintergrund des Philosophen.

Gesendet am 16.3.2022